Tremendour CA Kabelzug Rack-Erweiterung

Kabelzug Rack-Erweiterung , Silber
499,99 € (inkl. MwSt.)
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden.
  • Kostenloser Versand
  • Sichere Bezahlmethoden
  • 60 Tage Rückgaberecht
Tremendour CA Kabelzug Rack-Erweiterung
Bedienungs-
anleitung

Top-Features

  • Kabelzug-Erweiterung zur Montage an den Tremendour-Racks: 10027846, 10028832, 10029511, 10029512
  • zahlreiche Übungsmöglichkeiten für den gesamten Oberkörpers
  • geeignet für alle Standardgewichte mit 30 oder 50 mm Aufnahme

Produktbeschreibung

CAPITAL SPORTS liefert mit dem Tremendour Power Rack den idealen Multifunktionstrainer für jedes HomeGym in dem ernsthafter Muskelaufbau betrieben werden soll. Wie aus Fitness-Studios bekannt, ist ein Power Cage die unerlässliche Basis für unterschiedliche Übungsvariationen - vor allem, wenn du sicher allein trainieren möchtest.

Mit dem Kabelzug-Anbauteil wird das Rack um eine praktische Funktion erweitert. Der Kabelzug ermöglicht er anspruchsvolles und abwechslungsreiches Functional Training, mit dem sich der ganze Oberkörper ansprechen lässt.

Mehr anzeigen

Eigenschaften & Maße

  • Belastbarkeit-Kabelzug: max. 100 kg
  • Griffe mit weicher Schaumstoffpolsterung
  • vier 16 cm lange Gewichtsaufnahmen mit aufsteckbarer Erweiterungshülse für 50 mm Gewichtsscheiben
  • Material: Stahl
  • Abmessungen: ca. 250 x 210 x 70 cm (BxHxT)
  • Gewicht: ca. 28 kg

Download Bedienungsanleitung

Tremendour CA Kabelzug Rack-Erweiterung Anbauteil

Lieferung & Versand

Was wird geliefert
  • 1 x Gerät als Montagesatz
  • deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprachen: Englisch)

Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden.

Kundenbewertungen

geprüfte Bewertung

Ich habe das Produkt nun etwa 2 Wochen und habe sowohl das Produkt als auch den Service von Capital Sports umfassend getestet. Zunächst zum Produkt: Der Kabelzug passt gut zum Rack, es läuft auch recht gut nachdem man es einmal geölt hat, dennoch wurde für mich an einigen Stellen gespart, die für mich nicht verständlich sind:
1. Die Rollen. Diese sind, auch in der Mitte wo die Schraube durch läuft, durchgehend aus billigem Plastik. Da bei Benutzung des Kabelzugs das Gewinde der Schraube ständig an der Rolle reibt, nutzt sich diese schnell ab. Also habe ich neue Rollen bestellt, welche in der Mitte, also da wo die Rolle auf der Schraube aufliegt, aus Metall sind. Kostenpunkt für alle 8 Rollen 30€
2. Das Kabel: Viel dünner als jedes Kabel im Studio. Warum? Die Rollen hätten doch Platz für ein doppelt so dickes Kabel geboten. Schade. Dickeres, robusteres Kabel nachgerüstet für nochmals 30€
3. Die Scheibenaufnahme. Das Rohr auf welches die Scheiben drauf geschoben werden, hat eine sehr geringe Wandstärke (ca 1mm) , was dazu führt, dass das Rohr leicht durchbiegt. Da die Scheibenaufnahme weit unter 30mm breit ist, habe ich ein passgenaues Rohr zum drüber schieben über das eigentliche Rohr bestellt, welches das Durchmesser des Rohres quasi auf genau 30mm erweitert (ich habe 30mm Scheiben, also kann ich die mit gelieferten 50mm sleeves leider nicht nutzen) und die Wandstärke um 2mm auf insgesamt 3mm erweitert. Kostenpunkt: 8€.

Insgesamt habe ich also noch weitere 68€ in das Produkt gesteckt und es damit wesentlich stabiler gemacht. Abzüglich dessen, was die bereits verbauten Kabel und Rollen den Hersteller vermutlich gekostet haben und abzüglich dessen, was meine Bestellungen in der Herstellung als Massenware kosten würden, kann ich mir kaum vorstellen, dass es den Hersteller mehr als 30€ gekostet hätte, um den Kabelzug um ein vielfaches stabiler und wirklich "heavy duty" zu machen. So wie ich es umgebaut habe kann man den Kabelzug nun auch gut und gerne mit 200kg pro Seite beladen, ohne dass etwas reißt oder verbiegt. Aufgrund des Flaschenzuges zieht man nämlich immer nur die Hälfte des aufgeladenen Gewichtes, und da ist eine Maximalbelastung von 100kg für mich persönlich zu wenig. Schade, dass genau an den wichtigsten stellen des Kabelzuges, nämlich Rollen, Kabel und Scheibenaufnahme gespart wurde.
Und nun zum Service: Ich hatte zwecks der Rollen bei Capital Sports angerufen, um deren Durchmesser zu erfahren. Der Herr am Telefon konnte mir die Information nicht geben, allerdings hat er sich meine E-Mail-Adresse aufgeschrieben, und meinte er fragt in der Produktion nach und meldet sich mit der Antwort. Das war vor einer Woche, bisher kam leider noch nichts. Jedoch wurde ich etwa eine Stunde später angerufen, und gefragt, wie ich das Rack selber, welches ich auf Amazon bestellt hat finde und dass ich doch eine gute Amazon Bewertung mit dem Titel "Super" hinterlassen soll. Ich war etwas überrumpelt und fand es irgendwie auch unhöflich, dass Capital Sports meine Nummer, die sie seit meinem Anruf aufgrund meiner Frage hatten nicht dazu nutzt, um mir meine Frage zu beantworten, sondern um sich mir aufzudrängen, dass ich eine gute Bewertung auf Amazon hinterlassen soll. Was ich auch vermutlich trotz des aufdringlichen Verhaltens des Anrufers auch noch getan hätte, hätte ich eine Antwort auf meine Frage bekommen. Aber auf diese Antwort warte ich ja schon seit einer Woche vergebens. Dieser "Service" hinterlässt einen bitteren Nachgeschmack. Das, kombiniert mit der Tatsache, dass beim Kabelzug nunmal wirklich an den wichtigsten Stellen gespart wurde, lässt mich zu dieser 3 Sterne Bewertung kommen. Ich hoffe Capital Sports nimmt sich diese konstruktive Kritik zu Herzen.