Direkt vom Hersteller
60 Tage Widerrufsrecht
Kategorien
Nipton Full Set Gewichtsscheiben 5 Paar 5 - 25 kg Nipton Full Set 5 - 25
499,90 €  inkl. MwSt.

Nipton Full Set Gewichtsscheiben 5 Paar 5 - 25 kg

Nipton Full Set 5 - 25
499,90 €  inkl. MwSt.
Art.No.: 60001360 Lieferzeit: 1 - 3 Tage Sofort lieferbar
Versandkosten: 0,00 €
60 Tage Widerrufsrecht
Direkt vom Hersteller

Spezifikationen

Gewicht: 0.008 kg

Produktbeschreibung

Die Nipton Bumper Plates von CAPITAL SPORTS aus einer hochwertigen, gefärbten Hartgummi-Mischung sind die langlebige und strapazierfähige Ausstattung für HomeGym oder Box. Ihre Aufnahmeöffnungen von 50,4mm, gleiten auf jede entsprechende Cross-Training- oder Olympic-Bar. Der Innenring ist aus besonders gehärtetem und geglättetem Stahl gefertigt, sodass die Gewichtsscheiben mit geringer Reibung auf der Bar ruhen und die Aufnahmen auch durch Bar Drops keinen Schaden nehmen.

Die CAPITAL SPORTS Gewichtsplatten sind äußerst robust. Der Stöße fangende Hartgummi eignet sich besonders für Weight Drops, da weder Boden noch Gewicht durch den Aufprall beschädigt werden. Zur einfachen Unterscheidung sind die Gewichtsscheiben farblich codiert, was nicht durch eine abplatzende Lackierung, sondern die durchgängige Färbung des Gummimaterials geschieht. Dadurch ist das Gewichtsscheibenpaar auch nach vielen Trainingseinheiten so ansehnlich wie am ersten Tag. Für einen besonderen Look wurden außerdem das CAPITAL SPORTS Logo sowie das Gewicht beidseitig erhaben auf die Plates geprägt.

Zusätzlich befindet sich im Set ein Paar Resilior Dropable Plates von CAPITAL SPORTS. Diese speziellen 5 kg Gewichtsscheiben aus strapazierfähigem Hartgummi sind speziell für den Weight Drop entwickelt und können auch ohne weitere Gewichte zur Stabilisierung abgeworfen werden, ohne sich dadurch zu verformen.

TOP FEATURES

  • je zwei Gewichtsscheiben mit den Gewichten 5 kg, 10 kg, 15 kg, 20 kg und 25 kg für Langhanteln, Cross-Training- oder Olympic-Bars
  • 50,4mm Aufnahmeöffnung mit geglättetem Stahlinnenring
  • Bodenschonend durch stoßfangendes Hartgummi
  • farbliche Gewichtscodierung

EIGENSCHAFTEN

  • Material: Hartgummi
  • Paarweise Lieferung
  • beidseitig erhaben aufgeprägtes Logo und Scheibengewicht
  • Farbe: schwarz, grün, gelb, blau und rot

SPEZIFIKATIONEN

  • Maße (5 kg Scheiben): 45 x 2,3 cm (ØxH)
  • Maße (10 kg Scheiben): 45 x 4,5 cm (ØxH)
  • Maße (15 kg Scheiben): 45 x 6,6 cm (ØxH)
  • Maße (20 kg Scheiben): 45 x 8,0 cm (ØxH)
  • Maße (25 kg Scheiben): 45 x 10,0 cm (ØxH)
  • Gewicht (gesamtes Set): 150 kg

LIEFERUMFANG

  • 2 x CAPITAL SPORTS Resilior Dropable Plates 5kg Schwarz
  • 2 x CAPITAL SPORTS Nipton Bumper Plates 10kg Grün
  • 2 x CAPITAL SPORTS Nipton Bumper Plates 15kg Gelb
  • 2 x CAPITAL SPORTS Nipton Bumper Plates 20kg Blau
  • 2 x CAPITAL SPORTS Nipton Bumper Plates 25kg Rot
  • Lieferung ohne Bedienungsanleitung

1 Bewertungen

5.0
Alexander 19.05.2016
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt

Kraftdreikampf, Power Lifting, Cross-fit… für jedes Langhanteltraining braucht man eine Stange und Gewichtsscheiben. Für die Stange solle man sicherheitshalber eher mehr ausgeben, heißt es oft, an den Gewichten könne man dann sparen. Aber das mit dem Sparen ist leichter gesagt, als getan.
Billig sind Gussscheiben, aber die machen fürchterlichen Lärm und beschädigen schon beim Hantieren jeden Boden. Ähnliches gilt für außen gummierte Gussscheiben, die zwar etwas leiser sind und mit denen man einigermaßen schadlos hantieren kann, die aber beim Aufsetzen auf den Boden Schaden anrichten können. Das wird sofort klar, wenn man sich vorstellt, welche Kraft über die daumennagelgroße Auflagefläche der Scheiben auf den Boden wirkt. Bei einer Langhantel mit 60kg Gesamtgewicht (Stange 20 kg, 2 Gewichtsscheiben zu je 20 kg) und einer Scheibenbreite von 2 cm ergibt sich ein Auflagedruck pro cm2 entsprechend einem Kleinlaster.
Wenn man zuhause keinen Profiboden hat, sollten es deshalb Vollgummischeiben sein (Bumper Plates). Diese sind bauartbedingt sehr breit und haben deshalb eine wesentlich größere Auflagefläche (im Beispiel ergäbe sich bei zwei breiten Scheiben ein Auflagedruck von etwa 300 gr/cm2, entsprechend 1/25 von Gussscheiben. Wenn man die Hantel aus 20 cm Höhe nachlässig absetzt, passiert dem Boden daher bei Vollgummischeiben sehr wahrscheinlich nichts, bei Gussscheiben aber sehr wahrscheinlich schon, selbst wenn sie dünn ummantelt sind. Diese Erwägungen gelten natürlich nur für das Absetzen, nicht für einen Abwurf über Kopf.
Wenn es deshalb Gummischeiben sein sollen, wird die Auswahl enorm schwer. Ich habe lange vergeblich nach funktionalen, bezahlbaren Bumper Plates gesucht (50er-Olympiascheiben). In den USA gibt es die, aber der Import kostet mehr, als die Scheiben. Das hiesige Angebot fand ich entweder viel zu teuer oder qualitativ inakzeptabel. Fündig wurde ich jetzt bei den „Nipton“ Bumper Plates. Gekauft habe ich 25 kg, 20 kg, 15 kg und 10 kg (jeweils die „Nipton“) und 10 kg (gibt es nur als „Resilior“).
Als Erstes fällt natürlich der günstige Preis auf. Die „Nipton“ werden immer paarweise verkauft, viele Konkurrenzprodukte kosten einzeln mehr als ein Paar Nipton. Aber stimmt auch die Qualität? Für mich sind es die Platten mit dem am Abstand besten Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt:
Die Lieferung kam nach zwei Tagen. Die Platten waren einzeln verpackt in einer Klarsichthülle und einem Umkarton, der Umkarton war überkreuz mit Umreifungsband und an allen Seiten mit Klebeband verschlossen. Die leichteren Gewichtsscheiben waren jeweils paarweise in einem Karton (5kg, 10kg, 15kg), die schweren Scheiben kamen jeweils in einem eigenen Karton (20kg und 25kg). Der Paketdienst hat eine Sackkarre, aber wenn man die Platten selber tragen muß, empfehlen sich Handschuhe wegen des Umreifungsbandes, an dem man die Pakete dann aber bequem tragen kann.
Die Gewichtsscheiben hatten bei Lieferung eine leicht ölige Oberfläche, die man mit einem Papiertuch abwischen kann, aber nicht muß. Ich habe sie aus Faulheit nicht abgewischt. Die Platten haben einen geringfügigen Geruch, der aber nach vier Tagen in meinem kleinen Heimstudio von etwa 20 m2 in der Raumluft nicht mehr wahrnehmbar ist. Vielleicht geht es sogar schneller, wenn man die Platten abwischt. Der Geruch ist aber völlig unerheblich verglichen mit anderen Produkten - ich habe gummiummantelte Gussscheiben, die nach zwei Jahren noch im Raum zu riechen sind.
Die Gewichtsscheiben hatten keine sichtbaren Mängel (keine Kratzer, Dellen, Lagerspuren usw.) und sind allesamt gut verarbeitet, insbesondere die Stangenaufnahme.
Ruhiger Lauf beim Rollen auf dem Boden, beim Schieben auf die Hantelstange (mit Deadwedge, also geringem Winkel) und beim Drehen auf der Stange. Anders als zertifizierte Wettkampfscheiben haben die Nipton wahrscheinlich irgendwelche physikalisch nachweisbaren Unwuchten. Was theoretisch messbar ist, ist aber praktisch egal, weil man beim Hantieren und Heben nichts bemerkt.
Ich habe die Gewichtsscheiben aus Neugierde einzeln aus etwa 50cm Höhe auf einen Kellerboden fallen lassen (Beton, Estrich), die Pärchen landen/hüpfen jeweils nahezu gleich und zwar sehr leise und mit geringem Rückstoß. Ich kenne einige Gewichtsscheiben mit doppelt so hohem Rückstoß und nur ein sehr teures Produkt, das einen wesentlich geringeren Rückstoß (dead bounce) hat. Meiner Einschätzung nach bewegen sich die Niptons im unteren Drittel (low bounce). Zum Aufprall und Verhalten bei Weight Drops über Kopf kann ich nichts sagen, mir selbst genügt, wenn ich beim Kreuzheben keine Angst um den Boden haben muß, wenn mich mal die Fingerkraft verlässt.
Der Hersteller gibt folgende Maße an:
5 kg-Scheibe: 45 x 2,3 cm (ØxH)
10 kg-Scheibe: 45 x 4,5 cm (ØxH)
15 kg-Scheibe: 45 x 6,6 cm (ØxH)
20 kg-Scheibe: 45 x 8,0 cm (ØxH)
25 kg-Scheiben: 45 x 10,0 cm (ØxH)
Nach meiner Messung (Zollstock) ist der Scheibendurchmesse möglicherweise 1-2 mm höher. Allerdings ist der Durchmesser bei allen Scheiben einheitlich, deshalb wäre es egal. Die Scheibenbreiten scheinen mir ebenfalls nicht auf die Nachkommastelle genau zu sein, vielleicht sind sie jeweils 1-2 mm breiter.
Die Breite ist wichtig, weil sich daraus die maximale Beladung ergibt. Wer wissen will, mit welchem Gewicht er seine Stange mit Niptons beladen kann, muss sich anhand der Länge der Scheibenaufnahme, der Scheibenbreite und der Breite der Scheibensicherung die maximale Bestückung ausrechnen.
Wer mehr will, kann die Gummischeiben mit schmalen Gussscheiben kombinieren (30kg- oder 40kg-Scheiben). Wenn man Guss mit geringerem Durchmesser dazwischen hängt, setzt man die Hantel dennoch auf den Gummischeiben ab, schont den Boden und macht keinen Lärm (abwerfen sollte man dann aber wohl nicht, weil die Gummischeiben ein höheres Gesamtgewicht abfedern müssen). Aber welcher Hobbysportler braucht so hohe Gewichte? Ehrgeizige Kraftstandards für Fortgeschrittene bewegen sich für Deadlifts um die 170kg (Männer), das muß man erst einmal schaffen.
Der Hersteller gibt folgende Gewichte an:
5 kg, 10 kg, 15 kg, 20 kg, 25 kg
Nach meiner Wiegung (handelsübliche digitale Personenwaage) erreichen die Pärchen allesamt das angegebene Gewicht oder überschreiten es geringfügig. So kamen die 15 kg-Scheiben einzeln auf jeweils 15,5 kg und gemeinsam auf 31,0 kg und die 5 kg-Scheiben einzeln auf 5,2 kg und zusammen auf 10,5 kg. Jeweils knapp über 10 kg wogen die 10 kg-Scheiben, zusammen 20,2 kg. Jeweils genau 20,0 kg wogen die 20 kg-Scheiben, gemeinsam genau 40,0 kg. Die 25 kg-Scheiben wogen einzeln 24,9 kg und 25,3 kg und zusammen 49,9 kg. Das Ergebnis der Wiegung der 25 kg-Scheiben belegt Messungenauigkeiten, die einfache Ursachen haben dürften: Unebenheit des Bodens, die Körperwaage wiegt generell nicht sehr genau und sie zeigt auch nur in 100 gr-Schritten an. Insgesamt kann man daher sagen, daß die vom Hersteller angegebenen Gewichte stimmen, wobei nach Abzug von Messungenauigkeiten etwaig verbleibende geringe Abweichungen zwischen -0,2% und +5% im Zielkorridor für viele Scheiben von -2% bis +5% lägen.
Stabilität: Auch die schmalen 10 kg-Scheiben (Nipton) machen einen ausreichend stabilen Eindruck, sie verbiegen sich bei moderaten Abwürfen nicht sichtbar. Die 5 kg-Resilior habe ich nicht fallen lassen, weil das in der Praxis wahrscheinlich sowieso niemand macht.
Natürlich gehören 50er-Olympiascheiben auf eine 50er-Olympiastange. Ich habe die Scheiben trotzdem zunächst auf einer 30er Langhantelstange ausprobiert, während ich auf meine Olympia-Stange aus Schweden wartete. Das geht, wenn man innen eine kleine 30er Scheibe auflädt (1,25 kg oder schwerer), damit die Olympia-Scheiben nicht auf die Grifffläche rutschen. Von außen wäre das dann ebenfalls empfehlenswert, bei mir griff aber auch der normale Schraubverschluss der Stange in die 50er Öffnung der Scheiben. Man muß bei einer solchen Behelfslösung nicht besonders vorsichtig aufheben oder absetzen, aber abwerfen sollte man dann wohl eher nicht.
Manchmal passen preisgünstige Fremdscheiben nicht auf hochwertige Hantelstangen, wenn die Stange die angegebenen 50 mm hat, aber die mit 50 mm angegebenen Scheiben einen Millimeter weniger haben. Ich habe eine schwedische Stange, von der ich vermute, daß sie genau gefertigt wurde und auf diese gleiten die Scheiben alle gleich gut.
Wie die Gummischeiben in 20 Jahren aussehen? Ist mir egal. Ich vermute, daß sie ewig halten können.
Ob die Scheiben für den professionellen Einsatz/Studioeinsatz vorgesehen sind, weiß ich nicht.
capital_sports

Folgt uns auf Instagram!

capital_sports

Folgt uns auf Instagram!

Qualitätsversprechen

Produkte konzipiert für
hohe, dauerhafte Belastung

Von Athleten für Athleten

Von Sport-Experten
entwickelt und getestet

60 Tage Rückgaberecht

Risikoloses Einkaufen – dank
extra langem Rückgaberecht